!!! Unwetterwarnungen !!!

Unwetterwarnung für Westerwaldkreis :
Insgesamt sind 1 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/11/2017 - 17:38 Uhr
 

Rauchmelder retten Leben


rauchmelder

 

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

 


 

Wie funktioniert ein Rauchmelder?
Der meisten im Handel erhältlichen Rauchmelder arbeitet nach dem bewährten Streulichtprinzip. Erreicht die Rauchdichte eine bestimmte Konzentration, wird ein Lichtstrahl im Gerät durch Reflektion auf eine Fotozelle gelenkt und löst den akustischen Alarm aus.

 

rauchmelder funktion1 rauchmelder funktion2

 


 Rauchmelder lassen sich auch ohne handwerkliches Geschick mit
wenigen, dem Gerät beiliegenden Schrauben und Dübeln montieren.

 

Damit Sie von Ihren Rauchmeldern optimalen Schutz erwarten können, müssen Sie bei der Installation folgendes beachten:

  • Befestigen Sie Rauchmelder immer an der Zimmerdecke, da der Rauch nach oben steigt;
  • an der Decke in der Raummitte bzw. mindestens 50 cm von Wänden entfernt;
  • immer in waagerechter Position (auch bei Dachschrägen);
  • nicht in der Nähe von Luftschächten und nicht in starker Zugluft;
  • nicht in der Dachspitze (wenigstens 30 bis 50 cm darunter);
  • nicht in Räumen, in denen normalerweise starker Dampf, Staub oder Rauch entsteht.

Spätestens alle 10 Jahre sollten Rauchmelder aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden.

Hinweis:

Batteriebetriebene Rauchmelder können nur ausreichend Schutz liefern, wenn sie mit funktionsfähigen Batterien bestückt sind.
Geräte, die der Norm DIN 14604 entsprechen, geben über einen Signalton zu erkennen, wenn ein Batteriewechsel bevorsteht.
Sie sollten jedoch regelmäßig (ca. einmal im Monat) mit dem Testknopf die Funktionsfähigkeit des Gerätes überprüfen.
Für mehr Sicherheit verzichten Sie auf billige Alkali-Batterien und entscheiden Sie sich für Lithium-Batterien.
Diese halten bis zu 10 Jahre und garantieren dauerhaften Schutz.



In den folgenden Skizzen, sind Beispiele für minimalen min und guten Schutz max durch das Anbringen von Rauchmeldern gezeigt:


In einer Kleinwohnung





melder1

In einer 3-Zimmer-Wohnung


melder2
In einem Haus

melder3


 

rauchmelder retten leben1

www.rauchmelder-lebensretter.de


Rauchmelder retten Leben

Umfragen bei der Bevölkerung zeigen, dass die Gefahren, die von Bränden in Privathäusern ausgehen,
unterschätzt werden. Dies bestätigen die Erfahrungen der Feuerwehren.

Viele Menschen denken:
„Bei mir brennt es erst gar nicht.
Also muss ich mich auch

nicht um die Brandgefahr scheren“.


Brände mit schwerverletzten oder gar toten Menschen gehören leider zum Alltag der Feuerwehren und zeigen genau das schreckliche Gegenteil. FEUER UND VOR ALLEM BRANDRAUCH SIND TÖDLICH! Genauso falsch ist der Glaube, dass durch Feuer gefährdete Menschen von Mitbewohnern, Nachbarn oder gar einem wachsamen Haustier alarmiert werden. Viel zu wenig Menschen vertrauen auf ein kostengünstiges, sicheres Frühwarnsystem wie den Rauchmelder.
Besonders gefährdet sind schlafende Menschen. Giftiger Rauch und tödliches Kohlenmonoxid wecken nicht, sondern führen rasch zur Bewusstlosigkeit Die meisten Brände beginnen zwischen 19.00 und 7.00 Uhr. Und zwischen 23.00 und 7.00 Uhr werden die meisten Menschen durch Brände im Privatbereich getötet oder verletzt.
Dabei ist es so einfach, „rechtzeitig geweckt“ zu werden. Rauchmelder erkennen einen entstehenden Brand schnell und schlagen laut Alarm. Menschen werden damit sehr früh vor der drohenden Gefahr durch Hitze und Rauch gewarnt. Sie bekommen so den Zeitvorsprung, den sie für die lebensrettenden Maßnahmen brauchen:

• Haus verlassen
• gefährdete Menschen warnen
• Feuerwehr alarmieren

 


 

Achten Sie beim Kauf eines Rauchmelders auf die Qualität

Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Beachten Sie: Dieses CE-Zeichen trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.

Das neue „Q“ in Verbindung mit den Prüfzeichen von VdS Schadenverhütung oder dem Kriwan Testzentrum ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Die Vorteile: geprüfte Langlebigkeit und Reduktion von Falschalarmen, erhöhte Stabilität und eine fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer, um den jährlichen Batterieaustausch zu vermeiden.

Das neue "Q" kennzeichnet qualitativ hochwertige Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Verbrauchern, die Wert auf besondere Qualität und Zuverlässigkeit legen, bietet es eine verlässliche Entscheidungshilfe.

Ein zuverlässiger Rauchmelder ist im Elektrofachhandel, bei Sicherheitsunternehmen oder bei Brandschutzfirmen erhältlich. Dort finden Sie nicht nur Qualitätsprodukte, sondern erhalten auch kompetente Beratung für den richtigen Umgang mit Rauchmeldern.

 

 

Diese und viele weitere Infos finden Sie unter :

www.rauchmelder-lebensretter.de

 


letzte Einsätze

Brandeinsatz > Gebäude
Einsatzfoto F2 - ausgelöster Rauchmelder
28.07.2017 um 20:42 Uhr
Bornstr., 56459 Willmenrod
Technische Hilfeleistung > Person in Notlage
Einsatzfoto H2 - Türöffnung für den ...
17.06.2017 um 03:14 Uhr
Brückenstr., 56459 Willmenrod
Technische Hilfeleistung > sonstige
Einsatzfoto H3 - Hilfeleistung in ...
08.02.2017 um 20:50 Uhr
Brückenstr., 56459 Willmenrod

Login