!!! Unwetterwarnungen !!!

Unwetterwarnung für Westerwaldkreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 22/11/2017 - 02:24 Uhr
 

Feuerlöscher und andere Löschmethoden

Das Löschen von Kleinbränden ist kein Hexenwerk. Die wichtigsten Tipps vorweg: Begeben Sie sich beim Löschen von Bränden nicht in unmittelbare Gefahr. Atmen Sie keinen Rauch ein. Versuchen Sie größere Brände erst gar nicht selber zu löschen sondern verschwenden Sie keine Zeit. Alarmieren Sie grundsätzlich die Feuerwehr!

Der Feuerlöscher

Die Anschaffung

Beim Kaloescher schilduf eines Feuerlöschers können Sie nicht viel verkehrt machen. Am sinnvollsten ist die Anschaffung eines 6kg-ABC-Pulverlöschers, denn dieser ist am universellsten einsetzbar. Für spezielle Anwendungen kann aber ein anderer Löscher-Typ vonnöten sein (siehe Tabelle unten). Überlegen Sie, ob sich die Anschaffung weiterer Feuerlöscher lohnt, je nach Größe der Wohnung am besten einen pro Stockwerk. Für Pkws bieten sich Mini-Löscher an. Nur von Mini-Feuerlöschern in Form einer Sprühdose sollten sie die Finger lassen. Wenn Sie schon dabei sind, können Sie sich auch gleich nach einer Löschdecke und Rauchmeldern umsehen.

Die Anbringung

Bringen Sie den Feuerlöscher an einem gut erreichbaren möglichst zentralen Ort an. Verstecken Sie ihn nicht in Schränken, auch der Heizungskeller ist kein guter Ort. Bringen Sie gegebenfalls ein Schild mit Hinweis auf den Feuerlöscher an.

Der Umgang

Die Bedienung eines Feuerlöschers ist kinderleicht. Eine Kurzanleitung ist immer aufgedruckt. Machen Sie sich trotzdem schon direkt nach dem Kauf mit dem Umgang vertraut und informieren Sie evtl. Ihre Mitbewohner. Beachten Sie: Mit Feuerlöschern können nur Entstehungsbrände gelöscht werden, denn deren Inhalt reicht nur für wenige Sekunden.

feuerloeschen1

feuerloeschen2 feuerloeschen3

Stoßweises Löschen; mit dem Wind; in die Glut; Abstand halten; Pulverwolke sollte den gesamten Brand einhüllen

Flächenbrände von vorne und unten Löschen; immer in die Glut Tropf-/Fließbrände von oben nach unten Löschen
feuerloeschen4 feuerloeschen5 feuerloeschen6
Mehrere Feuerlöscher gleichzeitig und nicht nacheinander einsetzen Nach Löschvorgang Brandstelle weiter beaufsichtigen Benutzte Feuerlöscher wieder füllen

Die Brandklassen

Ein Löschmittel muss zu dem brennenden Material passen. Deshalb hat man Materialien in Brandklassen eingeteilt:

Brandklasse A Brandklasse B Brandklasse C
brandklasse aFeststoffe
Glutbildende Stoffe; Holz, Papier, Kunststoffe
brandklasse_bFlüssigkeiten
Benzin, Diesel, Heizöl, Alkohol usw.
brandklasse_cGase
Erdgas, Methan, Wasserstoff usw.
Brandklasse D Brandklasse F
brandklasse_dMetalle
Magnesium, Aluminium, Alkalimetalle usw.
brandklasse_fFett
Speisefett

Übersicht: Löschmethoden für Brandklassen

  Brandklasse brandklasse_a brandklasse_b brandklasse_c brandklasse_d brandklasse_f Hinweise
ABC-Pulverlöscher PG vote_ok Hinterlässt Pulverrückstände in jedem Winkel, kann Korrosionschäden verursachen, Atemreizung
BC-Pulverlöscher P
Pulverlöscher
mit Metallbrandpulver
M
CO2-Löscher K Erstickungsgefahr in geschlossenen Räumen! Rückstandsfrei, Ideal für Elektrik-Brände
Wasserlöscher W Führt bei Metall und Fettbränden zur Explosion, elektrisch Leitfähig, Verbrühungsgefahr
Schaumlöscher S
Fettbrandlöscher F Ausschließlich für Brände von Speisefett
Löschdecke - Nach neusten Erkentnissen evtl. nicht für Fettbrände geeignet; besonders geeignet für brennende Personen

letzte Einsätze

Brandeinsatz > Gebäude
Einsatzfoto F2 - ausgelöster Rauchmelder
28.07.2017 um 20:42 Uhr
Bornstr., 56459 Willmenrod
Technische Hilfeleistung > Person in Notlage
Einsatzfoto H2 - Türöffnung für den ...
17.06.2017 um 03:14 Uhr
Brückenstr., 56459 Willmenrod
Technische Hilfeleistung > sonstige
Einsatzfoto H3 - Hilfeleistung in ...
08.02.2017 um 20:50 Uhr
Brückenstr., 56459 Willmenrod

Login