‼️‼️Orkanböen im Westerwald immer wahrscheinlicher ‼️‼️

‼️‼️ Orkanböen im Westerwald immer wahrscheinlicher ‼️‼️

FB IMG 1581250180087

Die neusten Berechnungen der Wettermodelle verschärfen die Sturmlage in der Nacht zum Montag. Zudem wird es am Morgen wohl einen zweiten Sturmhöhepunkt geben. Aber der Reihe nach:

Am Sonntagabend nimmt der wind rasant an Fahrt auf. Etwa gegen Mitternacht lohnt sich ein Blick aus Wetterradar oder an den Nordwesthorizont. Dann sollte man die Kaltfront nämlich gut erkennen, zum einen an der linienhaften Struktur und zum anderen an den Blitzen.

Dann bricht der Sturm mit brachialer Gewalt los!! Nach neuestem Stand ist VERBREITET mit Böen zwischen 100 und 120 Kilometer pro Stunde zu rechnen. Örtlich sind auch noch kräftiger Böen dabei. Viele ohnehin schon geschädigte Bäume haben solchen Winden nichts entgegenzusetzen. Auch Gebäudeschäden sind durchaus möglich. Zu dem massiven Sturm gesellt sich noch sehr heftiger Regen, mit Graupel und Blitz und Donner.

Gegen Morgen beruhigt sich der Wind etwas. In Böen sind aber noch immer 80 bis 90 Kilometer pro Stunde möglich. Die neusten Berechnungen lassen den Wind aber pünktlich zum Start in den Berufsverkehr wieder deutlich zunehmen. Einzelne Berechnungen sehen dann erneut Böden Zwischen 100 und 120 Kilometer pro Stunde.

Den gesamten Tag über bleibt es sehr stürmisch, allerdings wird es langsam weniger.
Am Montag ist mit massiven Behinderungen im Straßen- und Bahnverkehr zu rechnen.

Wichtig: Die ist kein 0815 Sturm, SABINE hat es echt in sich…aber eben auch kein Weltuntergang! Seid bitte vorsichtig und macht euch am Montag erst schlau, bevor ihr losfahrt oder noch schlimmer einen Sturmspaziergang im Wald plant!

 

 

Quelle:

Facebookbeitrag von Westerwaldwetter

08.02.2020 19:25

 

letzte Einsätze

Technische Hilfeleistung > Person in Notlage
07.05.2021 um 10:23 Uhr
56459 Willmenrod
Einsatzfoto Türöffnung
Brandeinsatz > Kaminbrand
03.02.2021 um 17:34 Uhr
Bornstrasse, 56459 Willmenrod
Einsatzfoto Kaminbrand in Willmenrod
Brandeinsatz > Gebäude
30.09.2020 um 20:46 Uhr
Einsatzfoto B2.05 - brennt Nebengebäude

Login